Herzlich willkommen beim Kulturförderkreis SappaLostra

Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen und damit Interesse für Kunst und Kultur speziell für Kleinkunst und Kabarett bekunden.

Der Kulturförderkreis SappaLostra wurde 2007 gegründet, um das kulturelle Leben in Lorsch zu fördern und in seiner künstlerischen Vielfalt zu erhalten. Er zählt heute ca. 160 Mitglieder. Sein Augenmerk gilt vor allem dem Sapperlot Theater.

Kultur unterstützen, fördern und erhalten! Unsere Ziele:

Der Kulturförderkreis SappaLostra fördert Kultur in Lorsch, insbesondere die Kleinkunst. Dies geschieht vor allem durch:

  • Förderung des kabarettistischen Nachwuchses im Rahmen der Aktivitäten des Lorscher Sapperlot Theater
  • Unterstützung und Durchführung öffentlicher Kulturveranstaltungen speziell für Kabarett und Kleinkunst
  • Hilft mit zielgerichtet den Informationsfluss der Gastspielzeit zu steuern 
  • Meinungen und Meinungsbildung zu beobachten und zu analysieren.Die Resultate in den internen Arbeitsgesprächen  einzubringen.

Der Kulturförderkreis ist vom Finanzamt Bensheim als gemeinnützig anerkannt.

Aktuelles      

27.08.2016 SommerFete im Sapperlot: Shantel&Bucovina Cluborkestra

09.10.2016 Ausflug Freilichtlabor Lauresham

Vormerktermin: 10.06.2017 / 10 Jahre Sappalostra

Mitgliederbetreuung

Der Kulturförderkreis SappaLostra ist ehrenamtlich geführt. Der Vorstand ist immer bemüht, sein Bestes zu geben. Dabei wird er von der Geschäftsleitung des Sapperlots tatkräftig unterstützt. Dazu übernimmt aktuell die Mitgliederbetreuung unser Mitglied im Ehrenamt, Silvia Rink-Frohnmaier.

Anregungen oder Klagen gehen nun direkt an:

per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

telefonisch: donnerstags von 14:00 – 16:00 //  06251 / 97 05 38

Wir wollen, dass ihr nach jeder Spielzeit sagt: ›Da will ich wieder hin!‹

Zu guter Letzt

Jedes neue Mitglied ist uns herzlich willkommen. Mitglied kann jede natürliche und juristische Person werden, welche die satzungsgemäßen Ziele des Kulturförderkreises finanziell und ideell unterstützen will. Die schriftliche Beitrittserklärung kann jederzeit erfolgen.

Freundeskreis SappaLostra erkundete Freilichtlabor Lauresham

›Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?‹ – so lautete das Motto des SappaLostra-Vorstandes bei der Planung der diesjährigen gemeinsamen Herbstunternehmung.

Der Vorschlag, die Geschichte des klösterlichen Umfeldes zu erkunden, erfreute sich großer Resonanz. Zahlreiche Mitglieder und Gäste fanden sich zu einer Erkundungstour, die von Vereinskollegin Rita Plichta durchgeführt wurde, ein. Die Gästeführerin versprach gleich zu Beginn, die Gruppe auf eine „unglaublich spannende Zeitreise in das 8./9. Jahrhundert“ mitzunehmen. Und das war nicht übertrieben: während des gut zweistündigen Rundgangs schilderte sie umfassend und facettenreich das Leben auf einem Fronhof zur Zeit Karls des Großen, dabei versäumte sie jedoch nicht daran zu erinnern, dass es sich hierbei „weder um ein Museum, noch um einen authentischen Ort“ handelt, sondern um ein „Modell, basierend auf derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen.“ Zur Freude aller präsentierten sich die Stars des Freilichtlabors, die Ochsen David und Darius am Ende der Tour doch noch zum Fotoshooting.

Der Abschluss fand in einem Lorscher Brauhaus statt und dort bot das Thema „Grundherrschaft“ weiterhin ausreichend Gesprächsstoff. Beeindruckt resümierte Vorstandsvorsitzender Alfred Riedmayer: „Lorsch ist sehr reich an Geschichte sowie Kultur und dieses Erbe gilt es zu pflegen und bewahren“. Der Freundeskreis SappaLostra ist der Förderverein des Theaters Sapperlot mit derzeit 162 Mitgliedern.