Ulan & Bator | Käsezwerge im Kühlschrank und Pizza ohne Zimt

Von| Mannheimer Morgen, 17. Januar 2019

Sapperlot Duo Ulan & Bator begeistert mit klug-absurden Szenen / Künstler im Ensemble der Lach- und Schießgesellschaft / Vom Publikum wird volle Konzentration verlangt

Lorsch.Das war nicht leicht. Der Abend mit Ulan & Bator im Theater Sapperlot wirkte wie der Besuch eines Ideengeschäfts, das gerade mit einem Überangebot an Szenen, Liedern und Dialogen wuchert. Nur mit allerhöchster Aufmerksamkeit und hellwachen Sinnen gelang es, dem Tempo und den überraschenden Wendungen des Duos zu folgen. Nach gut zwei Stunden wird man dann wieder in eine vergleichsweise öde…

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Sebastian Pufpaff | Gruppentherapie mit subversiver Botschaft

Von| Mannheimer Morgen, 04. Februar 2019

Sapperlot – In doppelter Vorpremiere tüftelt Sebastian Pufpaff an seinem nächsten Programm

Lorsch. Er hätte es beinahe geschafft: gut 90 Minuten Kabarett ohne einen Parteinamen zu nennen. Kurz vor Schluss rutscht Sebastian Pufpaff am Donnerstagabend dann doch noch das Kürzel AFD heraus. Doch bei ihm bedeutet es „Anhalten, Fresse halten, Denken“. Die Formel steht als Credo über dem kompletten Abend im Theater Sapperlot. Weil die Menschen nicht mehr begreifen, verstehen sie auch ...

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Severin Groebner | Vom Abendgang des Unterlands

Von| Mannheimer Morgen, 29. Januar 2019

Sapperlot Kabarettist Severin Groebner – Wiener aus Frankfurt – begeisterte im Theater mit blitzschnellen Gedankenspielen

Lorsch. Wenn Sie das lesen können, lieber Leser und liebe Leserin, dann hat Severin Groebner die Unwahrheit verbreitet. Die Welt ist nicht untergegangen. Denn das sollte sie, so der Kabarettist, am letzten Sonntagmorgen um 9.45 Uhr. Aber vielleicht hat die Apokalypse ja auch stattgefunden und das Jenseits ist nur eine verblüffend gut gemachte Parallelwelt mit genau dem gleichen Personal, den gleichen…

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Georgette Dee | Dann hätt’ ich Heimweh nach dem Traurigsein

Von| Mannheimer Morgen, 28. November 2018

Georgette Dee interpretiert Lieder von Kurt Weill / Ausverkauftes Haus in Lorsch

Es war vor 100 Jahren. Nein, gemeint ist jetzt nicht das Ende des Ersten Weltkriegs: Kurt Weill war von Dessau nach Berlin übergesiedelt und begann sein Studium an der Hochschule für Musik. Und weil diese kulturrevolutionäre Fußnote als rundes Jubiläum mindestens so tragfähig ist wie ein Sturz der Monarchie haben Georgette Dee und Terry Truck daraus ein abendfüllendes Programm gemacht.

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Pigor & Eichhorn | Nur die übliche Wodka-Runde blieb diesmal aus

Von| Mannheimer Morgen, 28. November 2018

Pigor & Eichhorn begeistern mit intelligenter und mitreißender Unterhaltung im ausverkauften Sapperlot

Lorsch.Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für hochwertige Unterhaltung haben sich geändert, teilen Pigor & Eichhorn zu Beginn des Programms „Volumen 9“ mit. Gleich geblieben ist die außergewöhnliche Qualität der besten deutschsprachigen Chansonkabarettisten des 21. Jahrhunderts. An ihrer unvergleichlich feinsinnigen und gleichermaßen brachialen Kunst werden sich kommende Generationen zu messen…

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Hotspot der KLEINKUNST

28. August 2018 | Autor: Thomas Tritsch

Richtig fertig ist man ja nie. Der Weg als Ziel – nicht ankommen, sondern gehaltvoll in Bewegung bleiben: Genau das ist auch das Credo unter dem Dach des Theaters Sapperlot. Am 1. September startet die Lorscher Kleinkunstbühne in die neue Spielzeit. Das Programmheft ist knapp 90 Seiten dick, prall gefüllt mit Stars und Newcomern, flankiert von arrivierten Kulturreihen und Specials wie der…

 

Gesamten Artikel auf ›www.morgenweb.de‹ lesen

Sappalostra plant neue Veranstaltungen

Von| Mannheimer Morgen, 01. Juni 2018

Förderverein Vorsitzender Markus Langsdorf im Amt bestätigt / Sommerfest und Führung durch die Zehntscheune

Lorsch. Das sommerliche Wetter nutzten jetzt die Mitglieder des Kunst-Fördervereins Sappalostra, um ihre Jahreshauptversammlung im Hof des Sapperlot-Theaters durchzuführen. Mit „Maria-Pizza“ und süßen Erdbeeren versorgt wurde die Versammlung in gelockerter Atmosphäre durchgeführt. Wahlleiter Norbert Weinbach hatte bei der Vorstandswahl leichtes Spiel, da es kaum Veränderungen in diesem Gremium…

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Auch Ben Cartwright war alleinerziehend

04. Mai 2018 | Autor: Thomas Tritsch

Theater Sapperlot: Die „Katz im Sack“ mit Kabarettist Andreas Rebers entpuppte sich als bissiger Tiger

Lorsch.Ein Festessen für Kabarett-Genießer, und eine bittere Pille für die Freunde des braven Mainstreams: Die jüngste „Katz im Sack“ im Sapperlot entpuppte sich als richtig bissiger Tiger. Kein Geringerer als Andreas Rebers rollte zwei Stunden das Theater auf. Subtil, böse, ätzend, respektlos, wahrhaftig.

Gesamten Artikel auf ›www.morgenweb.de‹ lesen

Medienpartner

BA Echo Kundze Morgenweb HR2 Dibbegugger Folker HR1