Theater Sapperlot | Eine coole Echse mit einer genialen Show

Von| Bergsträßer Anzeiger, 09. September 2019

Sapperlot Michael Hatzius brilliert mit seinen tierischen Puppen im ausverkauften Theater

Lorsch. Die Echse ist ein Urgestein. Ein seit dem Urknall mit viel Lebenserfahrung ausgestattetes Reptil und ein Augenzeuge der Evolution, der sich die Bühne als modernes Biotop ausgesucht hat. Seit zehn Jahren ist Puppenspieler Michael Hatzius mit seiner lebensgroßen Figur unterwegs. Nun besuchte der 37-Jährige erstmals das Theater Sapperlot. Vor ausverkauftem Haus servierte er große Kunst mit...

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Theater Sapperlot | Stammpublikum schätzt gepfefferte Kost

Von| Bergsträßer Anzeiger, 07. August 2019

Kleinkunst – Theater Sapperlot startet in die neue Spielzeit nach der Sommerpause / Innenhof des denkmalgeschützten Anwesens wurde teilweise umgestaltet

Lorsch. Lorsch.Publikum ist wichtiges Kapital. Umso mehr in einem kleinen, privaten und nicht subventionierten Theater. Das Lorscher Sapperlot schätzt seine Gäste nicht nur wegen der treuen Anwesenheit, sondern auch aufgrund ihrer Neugier und Lust am Besonderen. Etwa 70 Prozent der Zuschauer sind dem Haus persönlich bekannt. „Unser Stammpublikum mag gepfefferte Kost“, weiß Theaterchef Hans-Peter Frohnmaier, ...

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

René Sydow | Ein Tritt ins Hinterteil der Bequemen

Von| Mannheimer Morgen, 08. April 2019

Theater Sapperlot – René Sydow trägt „Die Bürde des weisen Mannes“ / Hoffnung des politischen Kabaretts

Lorsch. Solche Männer braucht das Land. Zornige Intellektuelle, die das Volk aus seiner Lethargie peitschen. Die moralisch sind, ohne zu moralisieren. Unerbittlich in ihrer Analyse, aber immer menschenfreundlich und optimistisch an den geistigen Fortschritt der Artgenossen glaubend. René Sydow ist all das.
2016 hat er den Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises erhalten. Mit seinem ...

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Tina Teubner | Anrührend, intelligent und mit feinem Gespür

Von| Mannheimer Morgen, 28. Mai 2019

Theater Sapperlot – Die charmant-pampige Tina Teubner begeistert mit klugem Chanson-Kabarett

Lorsch. Es gibt Kleinkunstabende, da will man nicht nach Hause. Würde sich am liebsten am Mobiliar festketten und unter Androhung eines mehrwöchigen Hungerstreiks eine ausgiebige Verlängerung des Bühnenprogramms erwirken. Die Begegnung mit Tina Teubner gehört zu dieser selten angekreuzten Kategorie. Die wunderbare Künstlerin servierte im Theater Sapperlot Lieder, Kabarett und gepflegten Unfug der Luxusklasse. Anrührend, virtuos, intelligent und mit feinem Gespür für die komischen Momente im Ernsten. Und umgekehrt.

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Kultursalon | Akustik-Kunstwerke und Akrobatik

Von| Mannheimer Morgen, 12. April 2019

Theater Sapperlot – Kontrastprogramm begeistert Publikum des Kultursalons

Lorsch. Das war vielleicht die bislang kontrastreichste erste Hälfte des Kultursalons: Hochfeines Musikkabarett mit Lennart Schilgen, gefolgt von Manuela Mückes atemraubender Körperkunst und ausgarniert mit genialen Klangexpeditionen des Kontrabassisten Gregor Praml. Das Publikum im Theater Sapperlot hatte keine andere Chance, als begeistert zu sein.
Der Frankfurter ist längst eins geworden mit …

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Ulan & Bator | Käsezwerge im Kühlschrank und Pizza ohne Zimt

Von| Mannheimer Morgen, 17. Januar 2019

Sapperlot Duo Ulan & Bator begeistert mit klug-absurden Szenen / Künstler im Ensemble der Lach- und Schießgesellschaft / Vom Publikum wird volle Konzentration verlangt

Lorsch.Das war nicht leicht. Der Abend mit Ulan & Bator im Theater Sapperlot wirkte wie der Besuch eines Ideengeschäfts, das gerade mit einem Überangebot an Szenen, Liedern und Dialogen wuchert. Nur mit allerhöchster Aufmerksamkeit und hellwachen Sinnen gelang es, dem Tempo und den überraschenden Wendungen des Duos zu folgen. Nach gut zwei Stunden wird man dann wieder in eine vergleichsweise öde…

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Sebastian Pufpaff | Gruppentherapie mit subversiver Botschaft

Von| Mannheimer Morgen, 04. Februar 2019

Sapperlot – In doppelter Vorpremiere tüftelt Sebastian Pufpaff an seinem nächsten Programm

Lorsch. Er hätte es beinahe geschafft: gut 90 Minuten Kabarett ohne einen Parteinamen zu nennen. Kurz vor Schluss rutscht Sebastian Pufpaff am Donnerstagabend dann doch noch das Kürzel AFD heraus. Doch bei ihm bedeutet es „Anhalten, Fresse halten, Denken“. Die Formel steht als Credo über dem kompletten Abend im Theater Sapperlot. Weil die Menschen nicht mehr begreifen, verstehen sie auch ...

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Severin Groebner | Vom Abendgang des Unterlands

Von| Mannheimer Morgen, 29. Januar 2019

Sapperlot Kabarettist Severin Groebner – Wiener aus Frankfurt – begeisterte im Theater mit blitzschnellen Gedankenspielen

Lorsch. Wenn Sie das lesen können, lieber Leser und liebe Leserin, dann hat Severin Groebner die Unwahrheit verbreitet. Die Welt ist nicht untergegangen. Denn das sollte sie, so der Kabarettist, am letzten Sonntagmorgen um 9.45 Uhr. Aber vielleicht hat die Apokalypse ja auch stattgefunden und das Jenseits ist nur eine verblüffend gut gemachte Parallelwelt mit genau dem gleichen Personal, den gleichen…

Gesamten Artikel auf ›morgenweb.de‹ lesen

Medienpartner

BA Echo Kundze Morgenweb HR2 Dibbegugger Folker HR1